Cafe Cultura Süd

Endlich hat auch die Südstadt ein neues Café außer dem Café Lieblich, wo ich immer noch nicht war, weil ich dann echt weit zu Fuß gehen muss, oder der Black Coffee Pharmacy, die auch nicht grade auf meinem Weg zum Supermarkt liegt. Atmosphäre – Fast war ich versucht, den Text vom Café Fürst oder vom…

Cala-Dor am Friedensplatz

So, nachdem ich mich schon so über die neue Location und det schicke Interieur des alten Cala d’Or (nein: Cala Dor) am Hauptbahnhof gefreut habe, macht jetzt das zweite in den Räumlichkeiten des Arco an der Sterntorbrücke auf. Bin überzeugt, dass der Standort gut gewählt ist an der Bushaltestelle und zwischen Altstadt bzw. dem Bönnsch….

Schumann’s

Eigentlich wollten wir ja damals ins Mojito, aber da war geschlossene Gesellschaft und die Bodega O Tapeo hat auch schon wieder geschlossen. Auf dem Rückweg kamen wir im Pathos vorbei, das jetzt Schumann’s heißt (ja, mit Apostroph. Schade.) Und nachdem wir bei der Begrüßung bekannte Gesichter aus dem NT erkannt hatten, war auch die Frage…

Café Fürst

Ihr wisst es schon lange, der Cafetiero wurde irgendwann durch das Café Fürst ersetzt und das gibt es immer noch – im Gegensatz zum Göttlich. Und auch zu meinem Glück, die ich diesen Artikel vor 11 Monaten angefangen habe und heute erst fertig werde, nachdem wir gestern nochmal da waren. Ts. Nachtrag am 22. Juli:…

Strandhaus

Das Strandhaus ist, wie ihr ja alle wisst, eines der besseren Restaurants in Bonn. Kein Sternerestaurant, aber eines mit einem besonders guten Essen, einer besonders guten Chefköchin und ganz besonders liebevollem Personal. Wir gehen immer mit Boris hin, weil sich eingebürgert hat, dass wir einander gegenseitig ein Essen im Strandhaus zum Geburtstag schenken, was zu…

Il Borgo

Schon tausendmal gewesen, aber noch nie darüber berichtet: Das Il Borgo am Oberkasseler Bahnhof bietet schon seit Jahren eine einfache unaufgeregte italienische Küche und eine Theke für’s Veedel. Sozusagen. Dabei geht es am Oberkasseler Bahnhof bei weitem nicht so schäbig zu wie in richtigen Bahnhöfen. Hier kann man im Grünen parken, hin am Rhein entlang…

Arco

Update: Das Arco ist schon wieder zu. Stattdessen macht dort ein zweites ‚Cala D’Or‚ auf, was ich eigentlich auch gutheiße (oder das andere bewegt sich aus den relativ neuen Räumen an den Friedensplatz bzw. Sterntorbrücke). Stay tuned!       Mir fällt gerade auf, dass ich diesen Artikel ja gar nicht zuende geschrieben, geschweige denn…

Chimära

Update: Das Chimäre ist zu, wird augenscheinlich gerade renoviert. Mal sehen, wie es dort weitergeht. Die wichtigste Frage: Was ist mit dem Captain Future Bild passiert?? Falls ihr euch noch an das Gefühl erinnert: Es war im Sommer, als wir zum letzten Mal im Chimära waren, es war warm, man konnte draußen sitzen und brauchte…

Forissimo

Eigentlich war ich ja schon im November letzes Jahr im Forissimo, aber leider habe ich keine Bilder gemacht, denn es war eine dienstliche Veranstaltung. Das Forissimo ist ein eher gehobenes Restaurant, das unter der Leitung von Dea Robichon typisch Italienisches anbietet. Der Service war außergewöhnlich professionell, schnell und hat ungeheuer langmütig darauf gewartet, dass wir…

Canal Grande

Zur Feier des bestandenen Schifferscheins oder wie immer das neue Dingeling heißt, waren wir freitag im Canale Grande in Beuel feiern. Am Rhein, der richtige Wassersport-Name, das richtige Wetter und wir sind zu Fuß hingelaufen. Es war so schön, dass wir spontan beschlossen haben, dass das Canale Grande unser Stammitaliener auf der Beueler Seite wird,…

Leone im Rheinauhafen

Ihr erkennt es schon am Namen: Wir haben uns mal wieder nach Köln gewagt. An den Rheinauhafen genauer gesagt, denn der Chef will demnächst diverse Schifferscheine machen und nimmt dazu Unterricht. Ich darf mich solange – wie sich das für die zukünftige Yachtbesitzersgattin gehört –  am Hafen bei einem … Wasser …  in der Sonne aalen….

Conditorei Hünten

Heute hatte ich die Aufgabe, Kuchen mitzubringen und so bin ich bei Hünten vorbei. Bisher kannte ich nur die Konditorei in Kessenich und die Torte, die Hünten zur Hochzeit meiner Freundin geliefert hatte. Das fand ich ziemlich vielversprechend… Also bin ich kurz vorbei und habe Kuchen, Torte und ein kleines Petit Four mit Muschel drauf…