Quarkkeulen

Der Jahreszeit, nämlich der berüchtigten fünften, angepasst. Weiberfastnacht hat mich ein Heißhüngerchen auf Berliner erfasst und da ich mal wieder zu spät dran war, hatten alle Bäckereien zu. Obwohl wir dann Samstag abend doch noch eben eine Wagenladung Berliner erstanden haben, hatte ich freitag schon mit Mutti konferiert und Quark und Mehl auf den elektronischen…

Ganache

Ganache ist nicht weiter schwierig, aber es ist immer gut, eine kurze Anleitung zu haben. Also mein‘ ich. Außerdem hilft die Anleitung, auch wirklich alle Schritte zu machen und das Ergebnis ist wirklich besser, wenn man nicht die Hälfte der Schritte auslässt…#Geduld Die Ganache habe ich für meine Motivtorte gebraucht, weil – was ich erst…

Schokoladen-Buttercreme

Schokoladenbuttercreme kann man ja immer mal brauchen. Sei es, um einen Schokoladenkuchen zu füllen oder ein paar leckere Macarons.   250 g Butter 220 g Puderzucker 4 Eier 100 g Schokolade   Die Schokolade schmelzen. Die Butter schaumig rühren. Den Puderzucker sieben. Die Eier verquirlen und den Puderzucker unterrühren. Die Eimasse zur Butter geben. Die…

Macarons

Man könnte Ostern auch mal Macarons machen, immerhin sind in den letzten Woche in jedem Discounter Silikonmatten für Cakepops, Macarons und Cupcakes und Teigspender zu kaufen. Also, wenn sie rosa sind und mit Schokolade gefüllt – bin ich dafür zu haben. Vielleicht bekomme ich den Kram auch hin, ohne mir schon wieder neue Gadgets in…

Raku-Kekse

Gestern gab es bei uns nicht nur Profiteroles zum Nachtisch, sondern auch Raku-Kekse von Graziella zum Kaffee nach dem Nachtisch. Schlemmerei, sag ich nur. Die Tatsache, dass sie die aus dem Töpferkurs mitgebracht hat, hat mich nur solange irritiert wie ich noch keinen Keks probiert hatte. Nachdem ich Raku nachgeschlagen hatte, wurde auch klar, was…

Frühstücksschokolade to go

Freunde des gesunden Frühstücks unter dem Weihnachtsbaum, hier ist das Rezept für alle eure Bedürfnisse. Mir wurden vor ein paar Tagen mit leicht hämischen Kommentaren Fotos vorgeführt, auf denen ich unter dem Weihnachtsbaum inmitten meiner Geschenke sitze und ein Buch lese, eine Hand im Weihnachtsteller, die andere am Kakao. Zeit: 25. Dezember, 10.14 Uhr. Kleidung:…

Schokopraline mit Schokofüllung

Und wieder etwas ganz einfaches mit fünf Zutaten oder weniger. Diesmal Pralinen, die allerdings drei verschiedene Schokoladensorten brauchen. Hihi. In der letzten Schokoschwelgsaison habe ich mir ja allerlei lustige Silikonformen für Pralinen gekauft, sogar welche, um Schokolöffel zu gießen. Ziemlich simpel, das mit dem Löffelgießen, und macht mächtig was her beim Weihnachtsdessert. Hier jetzt aber…

Walrosspraline

Na ja, eigentlich sind es Walnusspralinen, aber wartet ab, wie ihr ausseht, wenn ihr die ganze Adventszeit über diese Pralinen genascht habt. Bei Marzipan und Walnüssen scheiden sich die Geister: Die einen lieben Marzipan, die anderen hassen es, die einen mögen Walnüsse, den anderen schwillt die Kehle zu dabei. Hier also ein Rezept für die…

Brownie Sterne

Und, weil ich gerade glücklich wieder ins kuschlige Heim zurückgekehrt bin (nein, kein Kinderpunsch auf dem Weihnachtsmarkt, bloß ein kurzes Treffen im Dehly & De Sander mit Freunden (diesmal war die Bedienung aber echt fix und freundlich)) gibts jetzt noch ein Plätzchenrezept, nämlich das von Sonja, mit der ich mich gerade getroffen habe, und das…

Gefüllte Aprikosen

In Bonn wurde gerade der Weihnachtsmarkt eröffnet, die Temperaturen sind von sommerlich auf pulloverlich gefallen und ich bin in drei Wochen zu einer Keksparty eingeladen. Das setzt mich unter Druck. Wahrscheinlich ist die eine Hälfte der Besucher(innen) schon seit Monaten dabei, mit den Kindern möglichst kreative Kekse zu produzieren und die andere Hälfte hat sich…

Brownies

Zum Achtelfinale will ich einen Nachtisch machen, den man ohne Tisch direkt vor dem Fernseher verspeisen kann. Da das Spiel erst um 22 Uhr anfängt, könnte das Dessert genau in die erste Halbzeit fallen und ich weiß genau, wer verliert, wenn das Dessert nicht kompatibel ist. Sobald ich es also geschafft habe, stelle ich auch…

Paste di Mandorla

Nachdem ich letztens wieder welche gegessen habe, ist mir wieder eingefallen, wie gerne ich Paste di Mandorla esse. Zum ersten Mal hat sie mir ein Freund meiner Eltern aus Sizilien mitgebracht, als ich ungeführ fünf war. Möglicherweise hat dieser Freund sie auch meinen Eltern mitgebracht und sie waren einfach nur sehr amateurhaft versteckt. Als ich…