Apfel-Pfannkuchen

Vielleicht liegt es am Winter, aber im Moment habe ich ein ganz besonderes Faible für rheinische Gerichte. Nicht nur für Quarkkeulen, sondern auch für Apfelpfannkuchen, die es manchmal – aber nicht so gut – in unserer Kantine gibt. Am Wochenende habe ich eine ganz nostalgische Kombination aus Milchbohnensuppe und Apfelpfannkuchen gekocht. Mein Lieblingsmitesser findet es…

Kürbispie

Nachdem wir ja alle schön Halloween übernommen haben und mächtig viel Spaß hatten beim Verkleiden und Feiern letzte Woche, ist Jule noch einen Schritt weitergegangen und hat dem Festtagsreigen ‚Thanksgiving‘ hinzugefügt. Vor allem, weil sie ihrem allerbesten Ehemann einen Herzenswunsch erfüllen wollte, nämlich den nach einem Truthahn. Wir pilgern also heute abend zum Next-Generation-Familienfest und…

Schokoladen-Buttercreme

Schokoladenbuttercreme kann man ja immer mal brauchen. Sei es, um einen Schokoladenkuchen zu füllen oder ein paar leckere Macarons.   250 g Butter 220 g Puderzucker 4 Eier 100 g Schokolade   Die Schokolade schmelzen. Die Butter schaumig rühren. Den Puderzucker sieben. Die Eier verquirlen und den Puderzucker unterrühren. Die Eimasse zur Butter geben. Die…

Schokotärtchen mit Espressoöl und Frosted Blueberries

Gestern waren wir bei Graziella (und Günter natürlich) zum Käsefondue eingeladen und ich habe versucht, einen passendes Schweizer Dessert zu finden. Apfelwähe war mir nicht glamourös genug, Tobleronemousse zu an den Haaren herbeigezogen (obwohl eine Schokoladenmousse ja IMMER geht), also habe ich in meinen eigenen Rezepten gesucht. Ich hätte gerne ein Semifreddo gemacht, aber das…

Salzburger Nockerln

Salzburger Nockerln hat meine Mutter, die damals jedes Jahr ein ‚Gute Küche in … ‚-Kochbuch geschenkt bekam, (ich erinnere mich noch an das Schwäbische, wo ich zum ersten Mal lernte, dass man anderswo in Deutschland traditionell Spätzle aß und keine Kartoffeln – eine tiefgreifende Erkenntnis, mit der ich mich aber zuhause nicht durchsetzen konnte)  mal…

Basilikumeis

Auf der Suche nach einem Rezept für einen Weihnachtsnachtisch habe ich auch Basilikumeis in Erwägung gezogen. Das Rezept stammt von meinem Saucenkurs im Marieneck vor einigen Jahren (gehalten vom wunderbaren Andreas Prophet). Ist ein bißchen aufwendig wegen der Kühlzeiten und körperlich anstrengend. Also nix für Weicheier. Ach ja, und seht zu, dass ihr ausreichend Eiswürfel…

Canolli Siciliana

Seit ich vor ewigen Zeiten eine Rundreise durch Sizilien gemacht habe, liebe ich Canolli. Nicht wegen des Zitronats und Orangeats, das normalerweise drin ist (die fallen unter das allgemeine ‚keine Rosinen‘-Gebot. Cocktailkirschen hingegen sind ok), sondern weil sie einfach unglaublich süß sind und man ein Canollo (Einzahl) immer ganz in den Mund stecken muss, um…

Avocadocreme

Ein weiteres Rezept von Graziella, die nicht müde wird, neue Rezepte auszuprobieren, wenn ihr Lieblingssohn mit seiner verfressenen Freundin zum Essen anrollt. 2 reife Avocados 1 Zitrone 200 g Frischkäse 60 g Pistazienkerne Ahornsirup Zitrone auspressen. Avocado pürieren und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Frischkäse mischen. In einer Schüssel anrichten. Oder in unseren patentierten Schraubgläsern. Da…

Créme Brulée

Eigentlich gab’s ja heute zum Nachtisch eine Crema Catalàn, aber die war brülliert. Damit das demnächst dann auch mal zubereitet werden kann, hier das Rezept zum Nachkochen. Ich habe ja auch schon mal eine Schokoladen-Baileys-Créme-Brulée gegessen, aber mir ist nicht ganz klar, wie man die machen würde. 500 g Sahne 6 Eigelb 1 Vanilleschote 50…

Weihnachtsparfait

Ich glaube, ich habe mir jetzt einen Nachtisch ausgesucht, der super passen könnte: Ein Parfait-Triple. Wir fangen an mit Lebkuchen, dann Zimt, dann Nougat. Mal sehen, ob das was kann… Nachtrag: Konnte was. Am besten kam die Deko rüber, die ich morgens bei Aldi erstanden habe… 10 Eier 300 g Zucker 100 g Schokolade 150…

Trifle Traubentraum

Diesen Nachtisch habe ich zum ersten Mal bei Detlefs Geburtstag gegessen und zwar soviel davon, dass ich für was anderes überhaupt keinen Platz mehr im Bauch hatte. Dann haben wir es samstag für eine Familienfeier gemacht und die fanden es auch ganz gut. 1 kg grüne kernlose Trauben, möglichst ohne Flecken 500 g Quark 500…

Brownies

Zum Achtelfinale will ich einen Nachtisch machen, den man ohne Tisch direkt vor dem Fernseher verspeisen kann. Da das Spiel erst um 22 Uhr anfängt, könnte das Dessert genau in die erste Halbzeit fallen und ich weiß genau, wer verliert, wenn das Dessert nicht kompatibel ist. Sobald ich es also geschafft habe, stelle ich auch…