Hefezopf

Ja, ich weiß, ein Weckmann ist keine Hefezopf und die ganze Ostereierei ein heidnischer Brauch, aber der Zopf kommt erst montag auf den Osterfrühstückbrunchtisch und ich brauche die Rezeptliste morgen zum Einkaufen. Und zwar, weil ich meine letzte Biozitrone heute für die Möhrentorte verbraucht habe. Ich war gestern zwei Stunden beim Einkaufen und mein Kassenzettel…

Gefülltes Brot mit getrockneten Tomaten und Oliven

Wie gesagt, morgen gibt’s alles in Hülle und Fülle. Auch die Vorspeise. Das ist diesmal ein Brot, nicht mit was drauf, sondern was drin. Gibt bestimmt ne große Katastrophe, wenn ich versuche, das auf ein Backblech zu bugsieren. 1 Kilogramm Mehl 30 g frische Hefe 10 Scheiben roher Schinken 400 g Käse gerieben 50 g…

Brote

Also, jetzt mal in eigener Sache. Wie ihr ja alle wisst, bin ich kein Freund von Broten, nicht von Ahmdbrot, Pausenbrot oder sonst irgendwas, das früher zwischen sieben Uhr morgens und abends serviert wurde. Zugegeben, das einzige, das ich bis vor kurzem zum Frühstück zu mir genommen habe, waren Nutellabrote (oder eher -brötchen), sonntags Nutellacroissants,…

Italienischer Brotsalat

Morgen ist WM. Grillen, Fußball und ich bringe einen Salat mit. Wir spielen gegen Ghana, deshalb könnten wir auch Maffee mitbringen, aber zum Gegrillten passt das nicht so super, denke ich. Ist ja auch kein Salat. 1 Baguette 200 g Salami am Stück 1 Paket Rucola oder Feldsalat oder Romana Kirschtomaten Parmesan Olivenöl 1 Zehe…

Brotkuchen

Vor unheimlich langer Zeit hat mir mal eine Kollegin aus Chile ein Rezept für Brotkuchen verraten, das ich dann noch viel später in einem Bonner Kochbuch wiederfand. Apfeltaschen zähle ich ja mit Kesselskuchen oder Buttermilchsuppe (von Frollein Wirges auch gerne ‚Bohnensuppe ohne Bohnen‘ genannt, das Kind war immer schon mächtig helle) zu den Klassikern der…