Kürbisgratin

Eins von Sonjas total einfachen Rezepten, das ich mal ausprobieren wollte, während sie in wärmeren Zeitzonen weilt. Es wird auch für mich mal wieder Zeit, Gemüse zu essen, auch wenn Pommes mit Diätsalz die Super-Kalium-Bomben wären waren. Aber davon hatte ich in der letzten Zeit viel zu viel…

img_43601, 25 kg Kürbis
250 g Cocktailtomaten
150 g getrocknete Tomaten
150 g Schafskäse
2 Esslöffel Haselnüsse
2 Esslöffel Kürbiskerne
2 Teelöffel Chiasamen
6 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

 

Kürbis von Kernen befreien (eventuell von der Schale) und in Spalten schneiden. Spalten in eine Auflaufform verteilen, Salz, Pfeffer und etwas Öl dazu.

Bei 200 Grad C 15 Minuten backen und bräunen.

Tomaten waschen, zusammen mit getrockneten Tomaten und gewürfeltem Feta auf den Kürbisspalten verteilen. Nüsse hacken, mit Kernen und Samen ebenfalls auf den Kürbis. Mit Rest des Olivenöls beträufeln.

Nochmal 15 Minuten bei 200 Grad C.

Zack. Fertig.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.