Macarons

Man könnte Ostern auch mal Macarons machen, immerhin sind in den letzten Woche in jedem Discounter Silikonmatten für Cakepops, Macarons und Cupcakes und Teigspender zu kaufen. Also, wenn sie rosa sind und mit Schokolade gefüllt – bin ich dafür zu haben. Vielleicht bekomme ich den Kram auch hin, ohne mir schon wieder neue Gadgets in den Küchenschrank zu knallen. Obwohl ich einen Teigspender schon irgendwie cool findet… Aber nein. Braucht man nicht. 

Macarons
320 g Mandeln, feingerieben
4 Eiweiß (-klar)
160 g Zucker
Lebensmittelfarbe
Dekomaterial: Schokoladenmedaillons, Früchte
Schokobuttercreme zum Füllen

 

Mandeln mit zwei Eiklaren verrühren (gutes Deutsch  ist ja auch immer wichtig).

Zucker mit 30 Millilitern Wasser auf- und einkochen. Etwas abkühlen lassen. Lebensmittelfarbe einrühren.

Restliche Eikläre zu Schnee schlagen. Zuckersirup einrühren. Dann die Mandelmasse in drei Schritten unterheben.

Auf die Silikonmatte (ach nee, Backpapier mit aufgemalten Kreisen in so ungefähr fünf Zentimetern Durchmesser) spritzen. 45 Minuten testen, ob der Teig den Rand verlässt.

Dann bei 170 Grad C 17 Minuten backen.

Schön auskühlen lassen.

Wer mag, mit lecker Schokobuttercreme füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.