Linsen-Minz-Salat

Einen Salat, den Graziella bei Günters Geburtstag als Teil eines (ausnahmsweise) kleinen, aber (wie immer) feinen Buffets gemacht hat. Und weil das sooo lecker war…

Linsen-Minz-Salat7 Esslöffel Minzblätter
1 Granatapfel
650 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
3 Auberginen (800 g)
250 g Linsen
350 g Vollmilchjoghurt
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Senf
2 Teelöfel Honig
2 Esslöffel Sherryessig
1 Teelöffel Rosenpaprika
1 Teelöffel Cumin

Die Hälfte der Minzblätter in 850 Millilitern Wasser aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen, Blätter entfernen. 200 Milliliter beiseitestellen für später. Linsen abspülen und im Minzsud 25 Minuten kochen.

Kartoffeln garen, pellen und in mittelgroße Würfel schneiden.

Zwiebel würfeln und in Öl dünsten. Mit den 200 Mililitern Minzsud ablöschen. Dazu Essig, Senf und Honig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Marinade unter die Kartoffeln mischen und dann Linsen unterheben. Eine Stunde ziehen lassen. Nochmal abschmecken.

Jetzt kommt der Teil, den ihr meinetwegen auch gerne weglassen könnt (aber Rezept ist Rezept): Auberginen in drei Zentimeter dicke Spalten schneiden. Öl, Salz, Paprika und Kumin mischen und auf die Schnittflächen der Auberginen streuen.

Im Backofen bei 200 Grad C goldbraun rösten.

Granatapfelkerne aus dem Granatapfel pulen. Küche neu tapezieren. (Oder ihr macht das so sensibel wie ich, dann ist das natürlich gaanz einfach und schmutzfrei.)

Salat mit Auberginenspalten in einer flachen Schüssel anrichten, Joghurt darauf, dann Granatapfelkerne und restliche Minzblätter darüber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.