Girasole Aurora

Schöner Name für ein Pastagericht oder? Sehr poetisch. Kommt aber nicht von mir, sondern ist eine Kombination der Nudeln (Girasole = Sonnenblume) und der Nudelsauce (Aurora = Göttin der Morgenröte). Dass das Gericht aber ähnlich wie die Sonne an einem kalten Wintertag Leib und Seele wärmt, werdet ihr schnell merken. Wir haben es gestern mittag gekocht, nachdem wir es bei Perrone gekostet haben und es keine Kürbisblüten gab. Das Gericht ist vegetarisch und auch schnell veganisiert, wenn ihr die Sahne ersetzt durch irgendwas aus Soja.

Dann ist es auch für die Fructo-Lacto-Abstinenzler verträglich. Oder nicht – wegen der Tomaten? Auch noch interessant: Mal ein Sugorezept mit Tomaten, das ohne Zwiebeln auskommt. Macht wahrscheinlich die weiche Note dieser Sauce aus. In echt jetzt.

Girasole Aurora3 große Tomaten
(oder eine Handvoll Cherrytomaten)
1 Becher Sahne
1 Handvoll Basilikum
1 Paket passierte Tomaten
Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Chili, Rosenpaprika, (Zimt)

 

Tomaten würfeln, Kerne entfernen. Basilikum hacken, etwas zur Deko übrigbehalten. Knoblauch pressen und in Olivenöl rösten. Tomatenmark mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen und dann die Sahne dazu. Einkochen. Koch koch. Wart wart.

Mit passierten Tomaten aufgießen. Paprika und wönziges Bößchen Chili dazu und – weil heute der erste Advent ist – eine kleine Wolk Zimt. Und ein Händchenvoll Basilikum. Dann die Sonnenblumennudeln in die Sauce werfen, fünf Minuten mitkochen. Auf die Teller, dekorieren, fertig.

Sven fragt, was ich heute zu mittag essen will. Mmmh….. Aurora?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.