Paprika mit Tomatenfüllung

Morgen, Kinder, soll’s was geben: Und zwar was Leckeres, Gesundes, Frühlingshaftes. Denn ich lade meine unglaublichen Eltern und meinen noch unglaublicheren Freund zum Essen ein (gefährlicherweise koche ich selbst) und zwar zum Dank, weil sie mir geholfen haben, meine Bude nach der Renovierung wieder aufzuräumen. Damit meine ich, dass meine Mutter geschuftet hat wie in einer chinesischen Wäscherei im Wilden Westen, denn sie hat mal eben alle meine Klamotten gewaschen, gebügelt und gestärkt. Das hat Wochen gedauert, denn den Feinstaub (mein Unwort des Jahres 2014) aus allem rauszubekommen, war echt nicht einfach. Deshalb jetzt also ein Menu, das gesund ist, gut schmeckt und an dem ich nicht scheitere. Das ist die Beilage.

Paprika gefüllt3 rote oder orange Paprika
30 kleine rote Tomaten
Basilikumblätter, eine Hand voll
Majoran, eine Hand voll
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Essig
Salz und Pfeffer

 

Paprika halbieren und kernsanieren. Tomaten in kochendem Wasser ab- und auftauchen lassen, schälen. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Paprika salzen, pfeffern und ölen. Tomaten in die Paprikahälften verteilen. Mit Basilikum, Majoran und Knoblauch bestreuen.

Bei 200 Grad C 15 Minuten unter Alufolie, dann 30 Minuten ohne Abedeckung backen.

Danach mit etwas Essig servieren.

Hammerlecker, auch wenn ich den Essig vergessen habe. Auch lecker mit dem Huhn in Blätterteig.

Gefülltes Huhn mit gefüllten Paprika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.