Weihnachtsparfait

Ich glaube, ich habe mir jetzt einen Nachtisch ausgesucht, der super passen könnte: Ein Parfait-Triple. Wir fangen an mit Lebkuchen, dann Zimt, dann Nougat. Mal sehen, ob das was kann…

Nachtrag: Konnte was. Am besten kam die Deko rüber, die ich morgens bei Aldi erstanden habe…

Triple Parfait10 Eier
300 g Zucker
100 g Schokolade
150 g Nougat
1 Lebkuchen (mit Schokolade)
1 Teelöffel Weinbrand
1 Esslöffel Rum
1 Teelöffel Zitronensaft
3 Becher Sahne
1 Prise Lebkuchengewürz
1 Teelöffel  Zimt (etwas mehr, zur Deko)
1 Tasse Schoko- oder Fruchtsauce

Sahne steif schlagen. 8 Eier trennen und Eiweiße mit  200 g Zucker und einem Tropfen Zitronensaft steif schlagen. Eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen. Oder ein Dutzend Einmachgläser hinstellen.

Nougatparfait: Ein Becher Sahne schlagen. Nougat schmelzen, 2 Eier mit Rum im Wasserbad aufschlagen. Nougat hinzufügen und kalt schlagen. Hälfte der geschlagenen Sahne unterheben. In eine Form oder mehrere Förmchen füllen und mehrere Stunden einfrieren.

Zimtparfait: Ein Becher Sahne schlagen, 5 Eigelbe schaumig schlagen, 100 g Zucker langsam einrieseln lassen. Weinbrand und Zimt darunterrühren, auf das Nougatparfait gießen und einfrieren.

Lebkuchenparfait: Schokolade schmelzen. 3 Eigelbe unterrühren. Lebkuchen würfeln oder fein bröckeln.  Ein Becher Sahne schlagen, unterheben, dasselbe mit drei Eiweißen veranstalten.

Meringen: Die restlichen Eiweiße (so ungefähr fünf) aufschlagen mit 200 g Zucker und Zitronensaft und mit einem Spritzbeutel auf ein Backblech in mittelgroßen Tupfen spritzen. Bei 100 Grad C ca 60 bis 90 Minuten trocknen lassen, ohne sie braun werden zu lassen.

Zum Schluss entweder die Form stürzen oder einfach die gefüllten Förmchen mit Meringen und Zimt dekorieren.

Bei Form das Parfait mit einem heißen Messer (oder einem scharfen, am besten einem Elektromesser mit Gefrierklinge (das benutze ich auch nur Weihnachten, echt…) in Scheiben schneiden. Auf einem Teller mit Meringen und Zimt bzw. Puderzucker und Schokosauce dekorieren.

Vielleicht auch eine Fruchtsauce in Rot, damit es nicht ganz so mächtig rüberkommt. Prust. Da es dann auch nicht mehr drauf ankommt, bescheiden zu wirken, könnt ihr eigentlich auch noch eine Wunderkerze auf jeden Nachtisch packen und zünden. Der Rest wird dann Silvester verballert.

Das mit den Wunderkerzen habe ich gelassen, meine Verwandten waren schon total hungrig nach Vorspeise und Hauptgang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.