Asia Currywurst

Die Currywurst kommt nach Hause. Nicht, dass das besonders gesund wäre, aber wenn man’s selbst macht, ist es natürlich viel besser, sagt auch Tim Mälzer. Natürlich braucht man dafür eigentlich eine fette Friteuse und einen elektrischen Currywurstschneider, aber die kann man sich ja von den Professionellen leihen.

Currywurst800 g Süsskartoffeln
1 Zwiebel
4 Bockwürste
Tomatenmark
2 Chilischoten
Cayennepfeffer
Currypulver
500 Milliliter passierte Tomaten
2 Teelöffel Worcestersauce
4 Ananasringe, in Stücken
2 Esslöffel Kokosmilch
Koriander
Zucker

Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. Salzen und mit Öl beträufeln. Bei 175 Grad C 30 Minuten backen.

Zwiebel würfeln und anschwitzen. Tomatenmark und Gewürze hinzufügen. Passierte Tomaten und Worcestersauce unterrühren. Koriander bis auf ein Drittel hacken und unter die Sauce rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Würste anbraten und in Stücke schneiden.

Mit Kartoffeln und Sauce anrichten, mit Korianderblättern anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.