Zwetschgen-Honigkäse-Tarte

Ein Herbstgericht. Und eine sehr coole Kombi aus süss und salzig. Achtung: Der Teig muss ruhen, ihr habt also Zeit fürs Kastanienmännchenbasteln zwischendurch.

Tomate
Foto kommt…

250 g Mehl (plus etwas)
130 g Butter (plus etwas)
100 g Zucker
1 Ei
500 g Zwetschgen (oder Pflaumen)
250 g Ziegenfrischkäse
50 g ganze Haselnüsse
5 Esslöffel Honig

Butter, Zucker, Ei und Mehl zu einem Mürbeteig verarbeiten. Wenn der Teig glatt ist, in Frischhaltefolie eine Stunde in den Kühlschrank packen.

Zwetschgen waschen (ach), entkernen und halbieren oder vierteln (ihr kennt sicher den klassischen Pflaumenkuchenschnitt mit drei halben Einschnitten, mit dem man die Pflaumen flach auf den Teig gedrückt bekommt). Käse in Scheiben schneiden, Nüsse hacken.

Viiel später den Teig dünn ausrollen. Tarteform mit etwas Butter und Mehl vorbereiten und dann den ausgerollten Teig hineinlegen und andrücken. Überschüssigen Teig abschneiden. Zwetschgen auf den Teig, mit Ziegenkäse und Nüssen bestreuen.

40 Minuten bei 200 Grad C auf der mittleren Schiene backen.

Vor dem Servieren mit Honig beträufeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.