Mohnpudding mit Heidelbeeren

Nicht das Gericht, das ich vor einem Bewerbungsgespräch essen würde, aber so im Familienkreis kann man wahrscheinlich mit dem Mohn zwischen den Zähnen und den Heidelbeerflecken auf’m Hemd durchkommen.

Mirtillo Nero100 g Butter
10 g Puderzucker
10 g Vanillezucker
ein Spritzer Zitronensaft (etwas Säure, wie einige sagen würden)
3 Eier
50 g Schokokekse
125 ml Milch
40 g Zucker
100 g Mohn
50 g Haselnüsse gemahlen
250 g Blau- oder Heidelbeeren oder so

Butter mit den Zuckern und der Zitrone schaumig schlagen. Eier trennen, Kekse bröseln. Eigelb, Milch und Keksbrösel unterrühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und mit Mohn und Nüssen unter den Teig heben.

In eine gefettete Auflaufform füllen, 150 g Beeren darüberstreuen.

Bei 180 Grad C 30 Minuten auf der mittleren Schiene . Mit den restlichen Blaubeeren garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.