Hähncheneintopf

Another Rezept vom Geburtstag bei Topf und Deckel in Hilden. Das erste Mal, dass ich den Fisch gerne mochte. Offensichtlich lautete das Rezept aber eigentlich auf Hähnchen. Hier das Original. Vielleicht fällt euch ja auch noch eine vegetarische Version ein…

Hähncheneintopf 600 g Hähnchenbrustfilets
2 Zwiebeln
3 Esslöffel Mehl
1 kleine Dose Ananas
1 rote Paprikaschote
1 halbe Stange Lauch
250 g Champignons
180 Milliliter Currysauce
250 Milliliter Chilisauce
200 Milliliter Sahne
400 Milliliter Kokosmilch
Salz, Pfeffer
1 Zehe Knoblauch
Sambal Oelek

Hähnchen würfeln, salzen und pfeffern. In einer Schüssel mit Mehl mischen. In Olivenöl anbraten und in eine gefettete Auflaufform geben. Zwiebeln in Ringe schneiden, glasig dünsten und in die Auflaufform geben. Paprika in Streifen, Champignons in Scheiben und Lauchstange in Ringe schneiden. Ananasringe dagegen einfach in kleinere Stücke schneiden.  Alles in die Auflaufform schubsen.

Kokosmilch mit Sahne, Currysauce und Chilsauce gut mischen und über den ganzen anderen Kram gießen.

Bei 180 Grad C eine Stunde im vorgeheizten Backofen garen. Vor dem Servieren eine Knoblauchzehe hineinpressen. Mit Sambal Oelek abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.