Mehari Kaffee

Mehari

Eine fifty-fifty Mischung aus Robusta und Arabica, hergestellt bei Passalacqua in Neapel und von einem Freund empfohlen.

Eher außergewöhnliche Mischung bei so hohem Robustaanteil, der ja sonst immer geschmäht wird. Allerdings haben wir in Monopoli auch einen Kaffee gekauft, der besonders gut für Espresso geeignet ist und der hat auch 30% Robustaanteil. Ein Trend? Der Robusta-Underdog on the rise? Wir werden es erleben.

Erhältlich in Bonn am Kaiserplatz und im Internet. Versucht’s mal und schreibt mir, wie’s euch geschmeckt hat.

Apropos, wir haben auch diskutiert, ob man nicht ausschließlich Fairtrade- und Biokaffee kaufen muss. Wenn es wahr ist, dass die Verwendung von Pestiziden zwar nicht schädlich für den Kaffeetrinker ist, weil die Giftstoffe beim Rösten verbrannt werden (was hoffentlich stimmt), scheinen doch die Arbeiter extrem unter den Folgen von Pestizidverwendung zu leiden (inklusive der Langzeitfolgen) und die werden dabei noch schäbbich bezahlt. Das soll bei den Biobauern anders sein.

Ich werde also versuchen herauszufinden, ob die von mir vorgestellten Vorschläge fair ge-tradet sind und bio-angebaut. Der Mehari ist es augenscheinlich nicht, aber ich werde mich bemühen, darüber mehr herauszufinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.