Mokkaquark

Wieder mal ein Rezept aus dem Kochbuch meiner Mutter, allerdings eins, das meine Oma schon gemacht und mir damit jedes fette Sonntagsmenue versüsst hat. Doch Vorsicht: die Zutaten reichen – es war ja kurz nach dem Krieg und wir hatten ja nix! – nach Angaben meiner Oma für vier Personen. Also zu meiner Verwandschaft zählen die vier nicht! Entweder ihr betrachtet das als Portion für ein gefräßiges Kind (oder zwei Verliebte, die sowieso nur Augen füreinander haben) oder ihr macht gleich mindestens die doppelte Menge. Quark hat ja auch fast gaaakeine Kallorien!

Mokkaquark

125 g Magerquark
1/2 Becher Schlagsahe
4 Esslöffel Zucker
1 Paket Vanillezucker
3 Teelöffel löslicher Kaffee

Sahne schlagen, die übrigen Zutaten zugeben und rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Über Nacht kühlen, feddich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.