Blue Hawaii

Das, Ladies und Gentlemen, ist der Drink, den jemand gestern unbedingt ausprobieren wollte (eigentlich wollte er Singapore Sling machen, aber dafür fehlten ihm ein paar exotische Zutaten wie Roter Hering, und so kam es dazu, dass gestern drei Erwachsene malkastenblaue Getränke in kleinen Gläsern durcheinander probierten, diese mehr oder weniger ätzend kommentierten und vor allem zum Schluss doch wieder zu Cuba Libre übergingen.* Wie kam es dazu? Ein gewisser Cocktailliebhaber hatte extra ein Rezept gesucht, es dann nicht mehr gefunden und war dann zu stolz, im Internet oder in der Getränkebibliothek unserer Gastgeber nachzuschlagen. Der Zettel mit dem Rezept fand sich dann da, wo er hätte sein sollen (in der Jackentasche) und hier ist das schwierige Rezept.

Virgin Something

4 cl Rum
2 cl Blue Curacao
9 cl Ananassaft (unserer war handimportiert aus Italien, aber das muss nich…)
2 cl Kokoscreme (kann auch ersetzt werden durch Batida de Coco – dann haut’s auch rein).

Im Schäker mit Eis schäkern (wenn man einen Shaker und Eis hat), in dolle Gläser schütten, Schirmchen, Strohhälme und Obstgesteck drauf – feddich.

(*) Befreit Cuba! Immer noch ganz langsam auf dem Weg zur Freiheit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.