Apfeltarte mit Calvados

Diese Apfeltarte hat ein Geschichte. Erstens stammt das Rezept von Graziella, außerdem hat er, weil er beim Backen zur Hälfte in einen Käsekuchen gefallen ist, schon zu ganz falschen Eindrücken bei Sven geführt, der mich damals statt zum Kaffee zum Kuchen-Backen eingeladen hat…

IMG_1844400 g saure Äpfel
1 Zitrone
50 g Butter
1 Ei
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
200 g Saure Sahne
Fett und Mehl für die Pie-Form
4 Esslöffel Ahornsirup
4 Esslöffel Calvados

Die geschälten Äpfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter zerlassen und abkühlen lassen. Ei, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver, flüssige Butter und saure Sahne in dieser Reihenfolge verrühren und in eine mit Mehl gefettete Pie-Form  von ca. 24 cm füllen.

Bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) 40 Minuten backen.

Noch warm mit Ahornsirup und Calvados beträufeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.