Marmorkuchen

Der Marmorkuchen ist ein verkappter Schokoladenkuchen. Da führt kein Weg dran vorbei…

Backt man für einen unserer zahlreichen Lakto-Frukto-Unverträglichen, ersetzt man Butter und Milch durch Soja- oder laktosefreies Zeug (das inzwischen schon alle Supermärkte und fast alle Discounter erobert hat, demnächst gibts das Zeug bei Aldi und dann haben wir Laktoseunverträglichkeit als Volkskrankheit etabliert (nach Heuschnupfen, aber das ist voll achtziger dagegen). Den Zucker muss man für unsere Fruktounverträglichen durch Traubenzucker ersetzen (vielleicht ja auch Reismalz?), aber das machen wir nicht, das schmeckt fies.

Marmorkuchen 250 g Butter plus ein bißchen zum Einfetten
250 g Zucker
winzige Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
500 g Mehl
1 Paket Backpulver
300 ml Milch
5 EL dunklen Kakao
4 kg Schokolade für die Glasur

Backform fetten (oder auch nicht, wenn’s ein buntes Silikonprodukt ist). Ofen vorheizen.

Butter schaumig schlagen, Zucker, Vanillezucker und Eier zufügen. Mehl und Backpulver während des Rührens darunter sieben, zwischendurch immer mal wieder Milch unterrühren, falls das ganze droht zu einem Klops zu werden. Kakao ebenfalls sieben und milchen und alles liebevoll mit einem brüllenden Mixer oder einer High-Tech-Rührmaschine zu einem duftenden cremigen Teig verrühren. Dann in eine putzige Form füllen. Anschließend kurz durch die Küche wischen (bei der Handmixer-Sache).

Das ganze bei 200 Grad C ungefähr 75 Minuten backen (wenn wir’s denn in eine Kugelhüpfform gefüllt haben. Muffinformen sind jetzt angebrannt…).

Wenns ein Geburtstags- oder Schnuckimausehasenbärenkuchen werden soll, noch mit Schokoguß (oder Zuckerguß für die, die ihr Gewicht halten wollen) überziehen und mit lustigen Schmähschriften oder doofen Trickfiguren verzieren. Aber erst, wenn der Kuchen ausgekühlt ist. Zu spät.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.